Das war Mitmachen Ehrensache 2018

Am Mittwoch, den 5. Dezember waren etliche Schulbänke in den Schulen in Karlsruhe und dem Landkreis Karlsruhe leer! Zahlreiche Schüler/innen tauschten die Schulbank gegen einen Tag in der Berufswelt. Sie engagierten sich für einen guten Zweck, indem sie für einen Tag bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl arbeiteten. Das verdiente Geld wird an soziale Projekte gespendet, die sie an ihrer Schule ausgewählt haben. Gleichzeitig sammelten die Jugendlichen dabei praktische Erfahrungen zur beruflichen Orientierung. Die genauen Zahlen über die Anzahl der Schüler/innen und den erarbeiteten Geldbetrag gibt es in wenigen Wochen, wenn alle Arbeitsverträge und Spenden bei uns eingegangen sind. Wir können aber jetzt schon sagen, dass sich die Zahlen am Aktionstag 2017 orientieren und die Beteiligung wieder sehr gut war.

Wir danken allen Firmen, die Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt haben und den Schulen, die den Schüler/innen ermöglicht haben dabei zu sein und natürlich all den Schüler/innen, die sich engagiert haben!

Euer Mitmachen Ehrensache Aktionsbüro Karlsruhe

 

Hier seht ihr noch ein paar Eindrücke von Schüler/innen, die wir am 5. Dezember bei ihrer Arbeit besucht haben:

 

 

Tim Dreier aus dem Heisenberggymnasium in Ettlingen. Er konnte sich bei der Firma Bardusch in Ettlingen einen kleinen Eindruck darüber verschaffen, “...wie es ist, zu Arbeiten…“. Er hat Kartons befüllt und verpackt und diese mit einem Hubwagen transportiert. Von seinem Anleiter wurde er in den höchsten Tönen für sein Interesse und seinen Einsatz gelobt!

Lisa Krause von der Realschule in Rheinstetten hat sich die Tierklinik/Praxis für Kleintiere in Ettlingen ausgesucht, da sie Tiere liebt und später einmal sehr gerne mit Tieren arbeiten würde. Sie durfte bei der Sprechstunde, der Behandlung von Tieren und sogar bei einer Kreuzband-OP eines Rottweilers zuschauen. Es hat ihr so gut gefallen, dass sie im nächsten Jahr am liebsten wieder hier arbeiten würde. Für Dr. Lautersack, den Leiter der Tierklinik, sei es selbstverständlich, Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, in der Tierklinik für eine gute Sache zu arbeiten. „Es gibt keinen Grund es nicht zu tun!“ und er werde auch weiterhin diese Aktion unterstützen.

Carolin Quast aus der Carl-Engler-Schule und Marcel Marczyk aus der Albschule arbeiteten gemeinsam als Tandem in der Rathausdruckerei Karlsruhe. Hier wurden sie sogar von Oberbürgermeister Dr. Mentrup persönlich begrüßt. Auch die Presse war vor Ort. Neben einem Artikel in der BNN entstand auch ein Beitrag, der auf BADEN-TV ausgestrahlt wurde. Hier könnt ihr euch den Bericht anschauen.

Marcel und Carolin sind eines von insgesamt 7 inklusiven Tandems, die sich in diesen Jahr bei ME engagieren. Kennengelernt haben sich die beiden bei einem Vorbereitungsworkshop im Oktober. Beide waren sehr zufrieden mit Ihrem Arbeitsplatz im Rathaus. Nach ihrem Einsatz in der Druckerei, wo Sie Zoo-Flyer gedruckt, gefalzt und verpackt haben, durften sie auch noch in der Zentralen Poststelle und in der Abteilung „Protokoll“ mithelfen.

LeAnn Schilling und Judith Klose vom St. Dominikus Gymnasium haben sich, wie bereits im Jahr zuvor, eine dm-Filiale (Ettlingen Innenstadt) für den Aktionstag ausgesucht. In diesem Jahr sei die Arbeit hier sehr abwechslungsreich gewesen. Unter anderem durften sie neue Dufttester überprüfen, Aufsteller aufbauen und Regale einräumen. Es sei gar nicht leicht gewesen, einen Platz bei dm zu finden, da viele schon „ausgebucht“ gewesen seien. Für Frau Paul, die Anleiterin der beiden Schülerinnen, sei es selbstverständlich bei dieser Aktion mitzumachen. Es sei „…eine Kleinigkeit, mit der man viel bewegen kann.“

Alexia Dragu aus dem Schulzentrum Neureut jobbte bei Kunz-Schulz-Immobilien in Karlsruhe. Zunächst übernahm sie eine Internetrecherche zu verschiedenen Themen. Am Nachmittag durfte sie dann auch an einem Exposé mitarbeiten. Auch hier entstand ein kleiner Pressebeitrag, diesmal mit dem SWR Radio. Hier könnt ihr euch die O-Töne selbst anhören. Frau Ilaew von der Charity Abteilung der Firma äußerte sich sehr begeistert über Alexia und lobte sie für ihre tolle Mitarbeit.

Für Karlsruhe

OB Karlsruhe Dr. Frank Mentrup (links), Landrat Dr. Christoph Schnaudigel (rechts)

Downloads

In dem Flyer  findest du alle Informationen zum Aktionstag - mit Tipps für Mitmacher/innen, Schulen, Arbeitgebern sowie zum Zweck, für den gejobbt wird. Den Flyer erhältst du auch im Aktionsbüro - einfach als Klassensatz per Email anfordern.

Das Formular für die Bestimmung des Verwendungszwecks für die Erlöse muss von den Schulen ausgefüllt werden.

Arbeitsvereinbarung zum Download

Aktionsbüro Karlsruhe

E-Mail Kontakt:
karlsruhemitmachen-ehrensache.de

Bei inhaltlichen Fragen:

Sabine Warth
Tel.: 0721 / 936 - 68 560

Bei finanziellen Fragen:
Helga Schottmüller
Tel.: 0721 / 133 - 5621
Fax: 0721 / 133 - 5628

Post-Anschrift:
Jugendagenturen Stadt
und Landkreis Karlsruhe
Moltkestraße 22
76133 Karlsruhe

Jugendagentur Landkreis
Michael Bartholme
Homepage

Jugendagentur Stadt
Susanne Günther
Homepage