Schulen ohne Aktionsbüro

Es gibt bei euch in der Region kein Aktionsbüro? Kein Problem, eure Schule kann trotzdem mitmachen.

Wie das funktioniert?
Ganz einfach: Wenn es in einem Kreis oder in einer Stadt noch kein Aktionsbüro gibt, können sich Schulen selbstständig an der Aktion beteiligen. Dabei bestimmen die Schüler:innen selbst für welchen Zweck gejobbt wird. Die Jugendstiftung Baden-Württemberg ist direkter Ansprechpartner für diese Schulen, hilft bei organisatorischen und rechtlichen Fragen, stellt den Schulen individualisierte Arbeitsvereinbarungen für die Schüler:innen zur Jobsuche sowie Werbe- und Informationsmaterial kostenfrei zur Verfügung. Auch versicherungstechnisch sind die Schulen am Aktionstag über die Jugendstiftung BW abgesichert. Dafür schließen sie mit der Jugendstiftung BW gegen eine geringe Kostenpauschale eine Partnerschaft für das jeweilige Schuljahr ab in dem die Teilnahme erfolgen soll.

 

Online Informationsveranstaltung für interessierte Schulen am

5. Mai 2022 von 15-15:45Uhr.

Hier beantworten wir Fragen rund um die Umsetzung der Aktion und geben Tipps und Ideen für die Einbindung der Aktion in das Schulcurriculum.

Anmeldung und weitere Information

 

Kontakt:

Jugendstiftung Baden-Württemberg
Salome Ebinger
Tel: 0 70 42 / 83 17 14
E-Mail: ebinger@mitmachen-ehrensache.de

Schulen ohne Aktionsbüro