Willkommen im Aktionsbüro Stuttgart

Der nächste Aktionstag findet am Dienstag, 05. Dezember 2017 statt. Wir freuen uns auf viele Mitmacher/innen! Damit der Aktionstag ein Erfolg wird, brauchen wir viele einsatzfreudige Schüler/innen, Schulen, Arbeitgeber und Unterstützer aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Auf jeden einzelnen kommt es an! Unsere Erfahrungen zeigen: am Ende profitieren alle Beteiligten. Sind Sie / bist Du dabei?

Jobsuche für den 05.12.

Grundsätzlich sind die Schüler/innen aufgefordert, sich selbstständig einen Arbeitsplatz nach Wahl zu suchen. Gibt es einen Beruf, der dich besonders interessiert? Gibt es die Möglichkeit, über die Eltern, Verwandte, Bekannte, Nachbarn an einen interessanten Arbeitsplatz zu kommen? Wenn es nicht gelingen sollte, einen Arbeitsplatz in Betrieben zu finden, ist es möglich, in Privathaushalten zu jobben (z.B. Kehrwoche, Aufräum- und Putzdienste, Einkäufe etc.). Viele Einrichtungen der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (Kinder- und Jugendhäuser, Familienzentren) und einige Abenteuerspielplätze und Jugendfarmen bieten ebenfalls Arbeitsplätze an: www.jugendhaus.net (alle Einrichtungen anklicken) Auch viele Kindergärten beteiligen sich. Das Aktionsbüro Stuttgart verfügt über eine Liste mit bisherigen Arbeitgebern. Dort können sich Jugendliche melden, wenn es nicht gelingt, selbstständig einen Arbeitsplatz zu finden. Einige Jobs findest du auch auf unserer

>>>Aktionstagsbörse<<<

Botschaftertreffen des Aktionsbüros Stuttgart

Das Stuttgarter Botschafterteam ist Ende September in die Werbephase für den Aktionstag 2017 gestartet. Jetzt heißt es, viele Schülerinnen und Schüler zu gewinnen, die am 05.12. für gute Zwecke jobben. Neue Botschafter*innen sind herzlich im Team willkommen.

Mit deinem Lohn hilfst du

  1. Kukuk Kultur e.V.: Spielplatzbau und Räume für kindgerechte Entfaltung in Krisengebieten, u.a. auch Ausbildung von ehrenamtlichen Spielplatzbauern vor Ort
  2. Inside Out: Extreme-Games-Workshops an Schulen zur demokratischen Stärkung von Jugendlichen vor politischer, religiöser und kultureller Gewaltbereitschaft
  3. Projekt Pro Kids des Caritasverbands Stuttgart: unterstützende Freizeitmaßnahmen mit Kindern und Jugendlichen aus suchtbelasteten Familien

Auszeichnung für besonderes Engagement: NATURGUT und Bettina Althoff sind Mitmachen Ehrensache- Preisträger

Bei der landesweiten Preisverleihung im Jugendhaus Mitte in Stuttgart würdigten die Träger der Aktion, die Jugendstiftung Baden-Württemberg und die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft zusammen mit dem Sozialministerium erfolgreiche Akteure des Aktionsjahrs 2016.  In einer kurzweiligen Veranstaltung wurden neben fünf Preisträgern aus den Kreisen Ravensburg, Ludwigsburg, Unterallgäu und Schwäbisch Hall auch Preisträger aus Stuttgart ausgezeichnet. Der Bio-Supermarkt NATURGUT unterstützt Mitmachen Ehrensache schon seit 2008 durch die Beschäftigung mehrerer Schüler in den verschiedenen Filialen, wurde deshalb als besonders vorbildlicher Arbeitgeber gewürdigt. „Wir freuen uns, dass wir im Laufe der Jahre so vielen Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Arbeitswelt bei NATURGUT geben und gleichzeitig einen guten Zweck unterstützen konnten und werden dies in den kommenden Jahren gerne weiterhin tun“ sagt Sarah Grazioli, Marketing Managerin bei NATURGUT. Damit die Aktion funktioniert, braucht es Personen, die die Aktion vor Ort bekannt machen und die sich dafür einsetzen. Dazu gehört Bettina Althoff, Lehrerin am Ferdinand-Porsche- Gymnasium in Zuffenhausen. Sie warb in der SMV (Schülermitverantwortung) und im Lehrerzimmer für Mitmachen Ehrensache, konnte mehr als 40 Schüler zur Teilnahme motivieren und bekam dafür einen Preis samt Urkunde überreicht. „Das ist ein Ansporn für mich und die Schule“ freut sich Bettina Althoff und hat schon den nächsten Aktionstag am Dienstag, 5. Dezember im Blick.

Engagement zahlt sich aus

Hier kommt der Film von STUGGI TV  566 engagierte Mädchen und Jungen jobbten am 5. Dezember vergangenen Jahres bei 304 verschiedenen Arbeitgebern. Die Jugendlichen verzichteten auf ihren Lohn und spendeten diesen ausgewählten sozialen Projekten. 17.300 Euro sind auf diese Weise zusammen gekommen, die im Rahmen der Mitmachen Ehrensache Danke-Aktion im Jugendhaus Mitte an die geförderten Projekte überreicht wurden:

1. Kindergästehaus der Caritas Stuttgart: Tagesbetreuung und Kurzzeitbetreuung für Kinder und Jugendlichen mit Behinderung zur Entlastung der Familien + gemeinsame Familienfreizeiten (7.650 €)

2. TheSTEP e.V.: Skateboardkurse, Feriencamps und ermäßigte Mitgliedsgebühren für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien sowie für Flüchtlingskinder (7.650 €)

3. Jugendzentrum Rahovec (Kosovo): Freizeit- und Bildungsangebote für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche (2.000 €)

Die Botschafter_innen erhielten bei dieser Veranstaltung Zertifikate, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement dokumentieren und für spätere Bewerbungen hilfreich sind. VIELEN DANK ALLEN!

Arbeitsvereinbarung Stuttgart zum Download

Arbeitsvereinbarung Stuttgart PDF

Flyer zum Download

Flyer 2017

Aktionsbüro Stuttgart

Stuttgarter Jugendhaus gGmbH

Gabi Kircher

Hohe Straße 9

70174 Stuttgart

Tel. 0711 / 99 785 99

kirchermitmachen-ehrensache.de

Für Stuttgart

Zu spüren, dass sich durch dein Mitwirken für dich und andere etwas positiv verändert, ist ein großartiges Gefühl. Sei dabei und werde Teil dieser Aktion.

Peter Freudenthaler, Fools Garden